Was zeichnet BIO-Honigwein aus?

Bienenhaltung in Chile NordpatagonienDer wesentliche Unterschied zum konventionell hergestellten Honigmet Honigwein liegt in der Eingenart des Hauptrohstoffes Honig. Dieser Honig ist biozertifiziert. Viele stellen nun die Frage, was “Bio-Honig” von “konventionellen Honig” unterscheidet …

Da selbst der beste Imker den Flug seiner Bienen nicht bestimmen und damit nicht garantieren kann, dass im Umkreis von 5 km und mehr (Flugradius der Bienen!!) keine konventionelle landwirtschaftliche Fläche betrieben wird an denen sich seine Völker laben könnten ist deswegen eindeutiger von „Honig aus ökologischer Bienenhaltung“ zu sprechen. Jedoch ein Unwort, sodass „Bio-Honig“ einfach kürzer und griffiger ist.

Beim Bio-Honig steht die Bienenhaltung im Mittelpunkt des Interesses und unterliegt der Kontrolle durch die zuständigen Zertifizierungsstellen. Der Einsatz und damit keinerlei Rückstände von chemischen Bienen-Medikamenten , Pollen aus gentechnisch veränderten Pflanzen sowie Rückstände aus Pestiziden oder Insektiziden seien hier einige genannte Kontrollkriterien für zertifizierten Bio-Honig.

Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz