SA 12. Juli 14 | 22:00 Uhr | TANZWUT

Zum 15jährigen Betriebsjubiläum der Met-Amensis Kellerei spiel am Samstag 12.07.2014 TANZWUT auf der Openair Bühne!Headliner auf dem Mittelalter Open Air Fesitval: TANZWUT am Samstag, 12.07.2014 gegen 22 Uhr. Eine Mischung aus Mittelalter & Industrial Rock mit hartem Gitarrengriff. Da wird es schon mit dem Teufel zugehen… !!

Mitte des 14. Jahrhunderts reckte die Pest ihre knochige Hand gen Europa. Auf einem fahlen Pferd trabte der schwarze Tod durch die Lande und raffte das Volk dahin – ohne Ansehen der Person. Während sich die einen in Entsagung und Selbstkasteiung auf das Jenseits vorbereiteten, verließen die anderen Haus und Hof, um im Angesicht des Untergangs noch einmal so richtig zu feiern. Diese Fraktion auch das Phänomen der Epilepsia Saltatoria, der Tanzwut.


 

SA 12. Juli 14 | 20:00 Uhr | NACHTGESCHREI

Nachtgeschrei auf dem Mittelalter Open Air Festival bei Met-Amensis

Ohne Wenn und Aber bringen die Sieben unterschiedliche musikalische Genres zusammen und vermischen diese zu ihrer ureigenen Musik – Musik, bei der man Feuer fängt! Gekonnt verbinden sich Drehleier, Flöte und Dudelsack mit E-Gitarren, Bass und Schlagzeug – folkige Klänge finden den Einklang mit harten Tönen und treibenden Rhythmen.
„Lasst uns wie Donner sein, in einer stillen Zeit“ – fernab weichgespülter Formatmusik oder metduseliger Tavernenseligkeit – NACHTGESCHREI sind echt!

SA 12. Juli 14 | 24.00 Uhr | TORTHARRY

Tschechische Death Metal Band aus HronovDeath Metal to Midnight – Zum Ausklang des Hammertages haben wir für Euch noch etwas besonderes vorbereitet. Die tschechische Death Metal Band “TORTHARRY” aus Hronov ist zu Gast und wird den Tag mit harten Gitarrengriff und dunklem Gesang ausklingen lassen.  1991 gegründet kann die Band auf eine langjährige Erfahrung zurückgreifen. Nach der Tournee mit SEPULTURA im Jahr 2012 wurde 2013 das aktuelle Album “Follow” aufgenommen.

The Hronov based Tortharry are one of the longest running Czech metal bands and almost iconic stalwarts of the Czech death metal scene. Their popularity in this country and abroad is based on their clearly defined style, their way above average musicianship and – even after more than twenty years of existence – on their undying enthusiasm for gigging and songwriting.

FR 11. Juli 14 | 20:00 Uhr | JHON THE FISHERMEN (Primus Tribute Band)

Primus Tribute Band auf dem Mittelalter Open Air FestivalRespekt! Auf so eine Idee muß man erst einmal kommen und sich dann auch noch trauen: Die US-Kult-Metal-Jazz-Thrash-Band Primus zu covern. Den brutalen FrickelMetalGroove Sound dann auch noch hinzubekommen – man glaubt es kaum. John the Fisherman (natürlich nach einem Song von Primus benannt) schaffen das aber, und zwar so, dass einem die Kinnlade herunterfällt.

FR 11. Juli 14 | 20:45 Uhr | CORONATUS

Nahe München Mittealter Open Air Festival an der Met-Amensis Honigwein Kellerei

CORONATUS steht für melodischen Symphonic-Metal aus Deutschland. Die vorher noch nie dagewesene Kombination zweier Ausnahmesängerinnnen mit völlig unterschiedlichen Stimmlagen setzt in ihrem Genre neue Maßstäbe. Das geniale Wechselspiel der Sängerinnen ist die Grundlage für sowohl heftige, eingängige als auch gefühlvolle Metalkompositionen, bei denen die Duette der beiden Damen einzigartige Glanzlichter setzen können. Nicht zuletzt die Texte in Englisch, Deutsch und Latein tragen zu der Vielfalt bei, die die verschiedensten Vorlieben sehr anspricht.

Seit Ende 2010 betreiben Coronatus auf Newcomerradio Deutschland eine eigene Radiosendung, wobei sich die Band von ihrer besten Seite präsentieren darf.

FR 11. Juli 14 | 22:15 Uhr | BROCELIAN

Symphonic Metal Band aus München

Mystische Legenden ranken sich um Frankreichs fabelhaften Wald in der Bretagne: Brocéliande. Wie auch jene fantastischen Geschichten, entführt Brocelian einen in eine eigene Welt ohne die bittersüße Realität aus den Augen zu verlieren. Daraus resultieren Texte, die auf wahren Begebenheiten beruhen und so ein jeder in ihnen eine Lebenslinie wiederfindet. Brocelians Debutalbum „Lifelines“ ist eine Hommage an diese Geschichten des Lebens.
Und wie auch das Leben Licht und Schatten wirft, so vereinen sich metallische Klänge mit klassisch symphonischen Elementen und dem Spiel der Violine. Frontdame Susan rundet dies ab mit ihrem Gesang von Klassik bis Moderne.

FR 11. Juli 14 | 23:30 Uhr | ANGEL OF GRIEF

Angel of Giref auf dem Mittelalter Fstival der Met-Amensis Honigwein Kellerei

Auch wenn es sie gerade mal ein Jahr gibt, sind Angel of Grief laut ihren Fans bereits so nah am Original, wie kaum eine andere Nightwish Tribute Band. Da Sängerin Anna eine klassische Gesangsausbildung genoss, werden vor allem Songs aus der Tarja-Ära zum Besten gegeben. Das größte Ziel der Band ist es, die Musik von Nightwish so authentisch wie möglich zu vermitteln, ohne dabei wie eine billige Kopie zu wirken.

Für alle Nightwish- und Female-Fronted-Metal-Fans ein absolutes Muss!